Sailor

SAILOR gilt als eine der innovativsten Bands der 70er Jahre. Neben dem extra für die Band angefertigten Nickelodeon, ihrem Markenzeichen, gehören Mandolinen, Akkordeon, Militärtrommel und Glockenspiel zum erweiterten Instrumentarium. Ihr erstes Album "Traffic Jam" (1973) erreichte mit der gleichnamigen Hit-Single in Holland Goldstatus. Mit ihrem zweiten Album "Trouble" eroberten SAILOR dann fast ganz Europa. Die Single "A Glass Of Champagne" dominierte 1975 die Charts, ein Jahr später war es "Girls Girls Girls" und 1976 hieß ihr Hit "Stiletto Heels".

Nachdem sich die Band Anfang der 80er Jahre auflöste, reformierte sich SAILOR zwölf Jahre später in Originalbesetzung und feierten mit "La Cumbia", "Mr. Secretary" und "Latin Eyes" ein gelungenes Comeback. An der Stelle von Grant Serpell und Georg Kajanus stehen heute die beiden Söhne von Henry Marsh auf der Bühne und begeistern das Publikum mit ihren Live-Auftritten.

Sailor war hier in den Jahren: