Karel Gott

Er ist der unangefochtene Schlagergott Tschechiens, was Titel wie „Die Goldene Stimme aus Prag“ oder der „Sinatra des Ostens“ bestätigen.

1959 noch bei einem Nachwuchswettbewerb entdeckt, veröffentlichte das Ausnahmetalent bereits wenig später seine erste eigene Single. Nach einem halbjährigen Gastspiel in Las Vegas durfte er 1968 sogar Österreich beim Eurovision Song Contest vertreten. Mit seinem bis heute wohl populärsten Werk, der Titelmusik zur Zeichentrickverfilmung von „Biene Maja“ erreichte er spätestens 1975 Kultstatus. Dies spiegelt  sich auch in seiner Liste von Trophäen und Auszeichnungen wieder.

Mit über 50 Diamant-, Platin-, Gold- und Silberplatten und geschätzten 30 Millionen Tonträgern ist er bis heute der weltweit erfolgreichste tschechische Musiker.

Karel Gott war hier in den Jahren: