Harpo

Nur noch wenige Songs der 70er laufen heute noch tagtäglich im Radio. Jan Harpo Torsten Svensson, besser bekannt unter dem Namen HARPO hat es jedoch geschafft. Mit seinem Popklassiker „Moviestar" schaffte er es 1976 über Nacht zu weltweitem Ruhm. Mit Unterstützung der ABBA-Sängerin Anni-Frid Lyngstad schaffte es der gebürtige Schwede allein in Deutschland mehr als 30 Wochen in den Charts zu verweilen. Nachfolgetracks wie „Motorcycle Mama" und „Horoscope" erfreuten sich ebenfalls großer Beliebtheit.

Mit seiner grandiosen, barfüßigen Show wurde HARPO schon mehrmals in der Schwarzenberger Waldbühne umjubelt.

Harpo war hier in den Jahren: