Anfahrt

Aufgrund der hohen Nachfrage und dem zu erwartenden großen Besucherstrom empfehlen wir Ihnen für Ihre Anreise Bahn oder Busse des Verkehrsverbundes Mittelsachsen VMS zu nutzen. Planen Sie bei Ihrer Anreise zur Veranstaltung die Verzögerungen bei der Anfahrt und den Zuwegungen großzügig mit ein. In der Stadt Schwarzenberg folgen Sie bitte den Ausschilderungen.

Im Stadtgebiet sind Sonderparkplätze für Pkws eingerichtet. Die Parkplätze in der weiteren Umgebung der Waldbühne sind eingebunden in einem kostenlosen Buspendelverkehr, der von 15:30 Uhr bis 19:00 Uhr bei der Anreise und von 23:30 Uhr bis 01:30 Uhr bei der Abreise von den Besuchern genutzt werden kann. Die Busse fahren in der Regel alle 15 Minuten. Die Fahrtroute und die Haltestellen entnehmen Sie bitte dem Übersichtsplan.

Die ausgewiesenen Behindertenparkplätze befinden sich ca. 350m vom unteren Haupteingang der Waldbühne entfernt Der Zugang für Rollstuhlfahrer ist nur über den unteren Eingang (Straße "Am Rockelmann") möglich.

Die Veranstalter und das Ordnungsamt bitten alle Besucher die Ausschilderungen und Weisungen von Polizei und Ordnern im Interesse eines reibungslosen Ablaufes der Veranstaltung unbedingt zu beachten.

NAVIGIERE MICH

Häufig gestellte Fragen

allgemeine Hinweise

Damit der Veranstaltungsbesuch ein schönes Erlebnis mit bleibender Erinnerung wird, bitten wir alle Konzertbesucher um Toleranz und Rücksichtnahme.

Hinweis für Ihre Anreise!

Aufgrund der hohen Nachfrage und dem zu erwartenden großen Besucherstrom empfehlen wir Ihnen für Ihre Anreise Bahn oder Busse des Verkehrsverbundes Mittelsachsen VMS zu nutzen. Planen Sie bei Ihrer Anreise zur Veranstaltung die Verzögerungen bei der Anfahrt und den Zuwegungen großzügig mit ein. In der Stadt Schwarzenberg folgen Sie bitte den Ausschilderungen.

Im Stadtgebiet sind Sonderparkplätze für Pkws eingerichtet. Die Parkplätze in der weiteren Umgebung der Waldbühne sind eingebunden in einem kostenlosen Buspendelverkehr, der von 15:30 Uhr bis 19:00 Uhr bei der Anreise und von 23:30 Uhr bis 1:30 Uhr bei der Abreise von den Besuchern genutzt werden kann. Die Busse fahren in der Regel alle 15 Minuten.

Die Fahrtroute und die Haltestellen entnehmen Sie bitte dem Übersichtsplan.

Die ausgewiesenen Behindertenparkplätze befinden sich ca. 350m vom unteren Haupteingang der Waldbühne entfernt Der Zugang für Rollstuhlfahrer ist nur über den unteren Eingang (Straße "Am Rockelmann") möglich.

Die Veranstalter und das Ordnungsamt bitten alle Besucher die Ausschilderungen und Weisungen von Polizei und Ordnern im Interesse eines reibungslosen Ablaufes der Veranstaltung unbedingt zu beachten.

Verkehrsrechtliche Hinweise anlässlich des R.SA-Festivals 2017

Am Samstag, dem 10. Juni, ist die Schwarzenberger Waldbühne wieder Treffpunkt für tausende Oldie-Fans. Um dieser Situation gerecht zu werden, machen sich verkehrsrechtliche Änderungen notwendig.

Bereits ab Donnerstag, 8. Juni, 8:00 Uhr kann auf der Straße Am Rockelmann nicht mehr geparkt werden. Die einzige Zufahrt zur Waldbühne muss frei bleiben zur Anfahrt und für Lkw-Transporte.

Am Veranstaltungstag gibt es im Stadtteil Rockelmann Einschränkungen und Sperrungen, die entsprechend ausgeschildert und von den Fahrzeugführern und Anliegern unbedingt zu beachten sind. So wird unter anderem die Straße Am Rockelmann als Zufahrt zur Waldbühne für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Ab 14:00 Uhr ist die Einfahrt in die Bermsgrüner Straße vom Pappelweg aus nur noch für Fahrzeuge mit Sondergenehmigung möglich. In diesem Bereich sind Behindertenparkplätze eingerichtet. Die gesamte Bermsgrüner Straße wird an diesem Tag als Einbahnstraße ausgeschildert. Im Stadtgebiet werden zusätzliche Parkmöglichkeiten eingerichtet, so unter anderem an der Straße der Einheit, im Bereich des Bahnhofes, am Finanzamt, am Gymnasium Haus I Eibenstocker Straße, auf dem Sportplatz Bermsgrün und am Hofgarten. Der Festplatz an der B 101 und die Wiese am oberen Zugang zur Waldbühne stehen an diesem Tag nicht zur Verfügung. Als Ausgleich dafür wurden Parkflächen am Rathaus, Straße der Einheit 20 – einschließlich des angrenzenden Firmenparkplatzes – und am Bockauer Weg eingerichtet. Um die Besucher schnell und sicher zur Waldbühne zu bringen, wird von 15:30 Uhr bis 19:00 Uhr ein Buspendelverkehr zwischen den Parkplätzen eingerichtet. Nach Ende der Veranstaltung fahren die Pendelbusse zwischen 23:30 Uhr und 1:30 Uhr wieder Retour zu den Parkplätzen. Alle Sonderparkplätze, die Haltestellen und die Route der Pendelbusse können im Internet unter www.schwarzenberg.de eingesehen und auch ausgedruckt werden. Zu beachten ist unbedingt, dass die Wiesenflächen am Bockauer Weg (P 24) nicht in den Buspendelverkehr eingebunden sind. Für die Besucher ist der kürzeste Fußweg zum Haupteingang ausgeschildert. Der Bockauer Weg muss für den An- und Abreiseverkehr von parkenden Fahrzeugen frei bleiben. Aus diesem Grund besteht an diesem Tag ein komplettes Parkverbot.

Weiterhin müssen die Besucher bei der An- und Abreise berücksichtigen, dass die S 274 zwischen Schwarzenberg-Heide und dem Abzweig Antonsthal für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt ist.

Die Stadtverwaltung bittet alle Besucher und Anwohner die Ausschilderungen und Weisungen von Polizei und Ordnern im Interesse eines reibungslosen Ablaufes des R.SA-Festivals unbedingt zu beachten. Die Gäste sollen den Besuch in Schwarzenberg in jeder Hinsicht in angenehmer Erinnerung behalten.

Stadtverwaltung Schwarzenberg

Einlass - ab wann?

Einlass ist ab 17:00 Uhr.

Bitte nicht mitnehmen!

Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände sind Fackeln, Wunderkerzen, pyrotechnische Gegenstände, Rauschmittel, mitgebrachte alkoholische Getränke, Waffen - aller Art und sonstige gefährliche Gegenstände sowie Tiere untersagt.

Weiterhin sind Glasflaschen, Glasverpackungen, Kanister, Dosen, Plastikflaschen und/oder sonstige Trinkbehälter, Hartverpackungen, Kühltaschen, Klappstühle, sonstige schwere Behältnisse und Regenschirme mit Metallspitzen auf dem Veranstaltungsgelände nicht erlaubt.

Kein Problem hingegen ist das Mitbringen von nicht-alkoholischen Getränken in PET Flaschen bis 0,5 Liter und Tetrapaks bis 1 Liter pro Person.

Sicherheitskontrolle beim Einlass

Beim Einlass findet eine Sicherheitskontrolle statt. Das Sicherheitspersonal behält sich das Recht vor, eine Leibesvisitation vorzunehmen. Für mitgebrachte bzw. abgegebene Gegenstände wird keine Haftung übernommen. Der Sicherheitsdienst ist berechtigt nicht zulässige Gegenstände abzunehmen. Abgenommene Gegenstände werden freiwillig abgegeben. Der Veranstalter übernimmt dafür jedoch keine Haftung oder Garderobenpflicht. Bei Verstoß gegen gesetzliche Vorschriften oder diese Regelungen wird ein Verweis vom Veranstaltungsgelände erfolgen. Bitte befolgen Sie die Anweisungen des Sicherheitsdienstes.

Sind Rucksäcke und große Taschen erlaubt?

Generell sind Rucksäcke und Taschen zugelassen. Bitte beachten Sie aber unbedingt welche Dinge nicht erlaubt sind und mitgebracht werden dürfen Beachten Sie auch, Rucksäcke und Taschen müssen zwischen den Füßen/Beinen gelagert werden. Das Verstellen von Sitz- oder Stehplätzen ist untersagt.

Fotografieren ja, aufnehmen nein!

Fotografieren für den privaten Gebrauch ist grundsätzlich gestattet. Es sind nur Kleinbildkameras, einfache Spiegelreflexkameras und Handys mit Kamerafunktion auf dem Gelände zugelassen. Nicht zugelassen sind Kameras mit Zoomobjektiven oder mit Videofunktion sowie Aufzeichnungsgeräte (MP3/MP4-Rekorder, Diktiergeräte etc.) jeglicher Art. Generell sind Mitschnitte jeglicher Art ohne die explizite Genehmigung des Veranstalters oder eines Künstlers verboten und die Veröffentlichung solcher Aufnahmen wird strafrechtlich verfolgt.

Bitte lassen Sie professionelles Kamera-Equipment zu Hause.

Ohrstöpsel? Ja, klar!

Dem Veranstaltungsbesucher ist bewusst, dass Konzerte eine Umgebung mit hohem Schallpegel darstellen. Daher wird den Konzertbesuchern zum Schutz vor etwaigen Hör- oder Gesundheitsschäden dringend empfohlen, Ohrstöpsel zu benutzen.

Ohrstöpsel erhalten Sie zur Veranstaltung auch im R.SA-Shop neben der Bühne.

Sind behindertengerechte Park- und Sitzplätze verfügbar?

Anreise zur Veranstaltung und Parkmöglichkeiten:
Zum Festival steht den Inhabern eines gültigen Behindertenausweises ein ausgewiesener Behinderten Parkplatz in Bühnennähe zur Verfügung. Alle Informationen erhalten sie bei Einfahrt in das Veranstaltungsgebiet an den Straßensperren durch das Ordnungspersonal nach Vorlage der Berechtigung. 

Die ausgewiesenen Behindertenparkplätze befinden sich ca. 350m vom unteren Haupteingang der Waldbühne entfernt. Der Zugang für Rollstuhlfahrer ist nur über den unteren Eingang (Straße "Am Rockelmann") möglich.

Behindertenbereich - Rollstuhlfahrer - R.SA-Festival
In der Waldbühne Schwarzenberg gibt es einen barrierefrei erreichbaren Platz für Rollstuhlfahrer mit guter Sicht auf die Bühne. Die Behindertentoilette ist ebenfalls barrierefrei von diesem Bereich aus erreichbar.

Braucht eine Begleitperson für Behinderte eine Eintrittskarte?

Besucher mit "Schwerbehindertenausweis Merkzeichen B", die auf ständige Begleitung angewiesen sind, benötigen eine Eintrittskarte. Der Betreuer dieser Person braucht keinen Eintritt zu bezahlen und benötigt auch keine Eintrittskarte.

Gibt es Ermäßigungen für bestimmte Besuchergruppen?

Nein.

Können Kindern und Jugendliche die Veranstaltung besuchen?

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren haben nur in Begleitung einer volljährigen Aufsichtsperson Zutritt zum Veranstaltungsgelände, die durch einen Erziehungsberechtigten schriftlich dazu legitimiert ist.

Kindern unter sechs (6) Jahren wird kein Zutritt zur Veranstaltung gewährt, auch nicht in Begleitung einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person.

Gibt es Sitzplätze und kann ein Sitzplatz reserviert werden?

In der Waldbühne Schwarzenberg gibt es Sitz- und Stehplätze. Eine Unterscheidung der Eintrittskarten bezüglich Sitz- und Stehplatz kann durch die örtliche Situation der Veranstaltungsstätte nicht erfolgen. Alle Plätze sind wie in einem Theater angeordnet. Jeder Gast hat eine gute Sicht auf die Bühne. Es gibt keinen Anspruch auf einen Sitzplatz und es können keine Sitzplätze reserviert werden.

Kann ich Regen-/Sonnenschirme benutzen?

Nur faltbare Regenschirme ohne Metallspitzen sind erlaubt. Sonnenschirme dürfen nicht mitgebracht werden. Schirme sind aber generell nicht zu empfehlen, da hierdurch immer eine Sichtbehinderung entsteht. Wir bitte hier um Rücksichtnahme und empfehlen Regenumhänge bzw. geeignete Kleidung.

Werde ich fotografiert?

Der Veranstalter, Partner des Festivals und/oder seine/ihre Dienstleister sowie allgemeine Presse und Festival-Medienpartner fotografieren oder filmen während des Festivals. Diese werden die Foto- und Filmaufnahmen zu Dokumentations-, Promotion- und/oder Werbezwecken zeitlich sowie räumlich unbegrenzt verwenden, vervielfältigen und veröffentlichen. Mit dem Besuch des Festivals erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie (und gegebenenfalls Sie begleitende Dritte, für die Sie zur Abgabe der Einwilligung berufen sind) im Rahmen der Veranstaltungen fotografiert oder gefilmt werden und dass die Foto- und Filmaufnahmen wie oben beschrieben genutzt und verwendet werden können.

Wird für das leibliche Wohl gesorgt?

Für die kulinarische Versorgung ist ausreichend gesorgt. Speisen und Getränke gibt es zu bei Veranstaltungen üblichen Preisen.

Gibt es ab einer bestimmten Uhrzeit Einlass ohne Eintrittskarte?

Nein.

Sind die Künstler live zu erleben oder wird nur deren Musik gespielt?

Alle Künstler sind hautnah zu erleben.

Ich möchte meine Karte zurückgeben?

Entsprechend der Geschäftsbedingungen können Karten nur zurückgegeben werden, wenn die Veranstaltung abgesagt oder verlegt wird.

Gibt es eine Garderobe?

Nein.

Dürfen Hunde mitgebracht werden?

Nein. Dies ist aus Sicherheitsgründen nicht genehmigt.

Wo finde ich die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Veranstaltung?

Die AGBs sind hier einzusehen: AGB

Wichtige Hinweise gibt es auch als PDF zum Download
 

Noch Fragen? Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Sicherheitshinweise

 

An- und Abfahrt mit dem Sonderzug

Hin
Rück
Haltestelle
11:30
04:43
Löbau
11:45
04:26
Bautzen
11:59
04:12
Bischofswerda
12:10
03:59
Arnsdorf
12:27
03:39
Dresden-Neustadt
13:02
03:04
Freiberg
13:18
02:48
Falkenau Süd Hp
13:22
02:43
Flöha
13:33
02:32
Chemnitz Hbf
14:34
01:35
Zwickau Hbf
15:20
01:00
Schwarzenberg (Erzg.)
img

Aktuelle Informationen: Der Sonderzug aus Richtung Löbau ist ausgebucht. Für Reisende aus Richtung Leipzig sind noch Bahntickets erhältlich. Start aus Richtung Leipzig ist ca. 12:00 Uhr in Leipzig-Plagwitz, mit Halt in Böhlen, Altenburg und Zwickau. In Zwickau findet die Vereinigung mit dem Zug aus Richtung Löbau statt.

Der OstSächsische EisenbahnFreunde e.V. fährt für Sie nun schon zum 5. Mal nach Schwarzenberg. 2017 aus Richtung Löbau und Leipzig!

Und das Beste: mit uns müssen Sie sich keine Gedanken um An- und Abreise machen, und die Parkplatzsuche übernimmt wie immer unser Lokführer. Sie aber dürfen die Landschaft genießen, und im Speise- oder Barwagen bei einem Bier, Sekt oder Wein gemütlich nach Schwarzenberg reisen.

Der Sonderzug aus Richtung Leipzig über Altenburg wird in Zwickau mit dem Sonderzug aus Richtung Löbau vereinigt.

TICKETS FÜR SONDERZUG BUCHEN

Die Waldbühne Schwarzenberg

Im romantischen Rockelmannpark gelegen befindet sich die Waldbühne Schwarzenberg. Sie ist mit mehr als 10.000 Plätzen die größte Freilichtbühne Sachsens und die zweitgrößte Freiluftbühne Deutschlands.

Sie wurde aus Granitstein im Amphitheatercharakter in den30er Jahren erbaut und ist heute ein international bekannter Ort für Großveranstaltungen aller Art. Ursprung der Bühne ist ein alter Steinbruch.

In Dimension und Gestaltung strahlt die Arena auf Künstler und Besucher ein besonderes Flair aus. Von der Bühne bis zur letzten Reihe sind 175 Stufen zu steigen, das ist ein Höhenunterschied von 30 Metern.

weiterlesen